dafür setzen wir uns ein

Da wir eine eher kleinere Gemeinschaft sind, fördern wir auch eher kleinere Projekte.

Somit wird denen Gehör geschenkt, die so oft durch die Rufe der Massen und Medien überhört werden; einzelne Menschen, Schicksale oder Gruppen,

die keine große Lobby, aber für sich betrachtet, dennoch große Sorgen oder Nöte plagen.


Wir halten direkten Kontakt zu bedürftigen Menschen im Inland, aber auch im Ausland, wie Ägypten, Indien, Kolumbien und anderen Ländern und können so die Mittelverwendung kontrollieren und die Erfolge beobachten.


Die Spenden, die wir für unsere Projekte erhalten, werden meist direkt an uns bekannte Kontaktpersonen in den betreffenden Ländern oder Einrichtungen weitergeleitet, sodass auch ein immer entstehender Koordinations- und Verwaltungsaufwand überschaubar bleibt. Unser gelebtes Ziel ist es, dass Ihre Spenden auch dort ankommen, wofür Sie sie bestimmt haben. Wir stellen Ihnen auch gerne einen direkten Kontakt zu ihren „Patenschaften“ her, wenn Sie dies wollen. Denn, was kann es Schöneres geben, wenn Sie wissen,
…wie es dem Jungen in Indien gerade geht, dem Sie ermöglichen zur Schule zu gehen oder
…wie es den Kindern im Kindergarten „Scuola Materna Parrocchiale Maria Pia di Savoia“ auf Sardinien geht, der ohne unseren Beitrag und Ihre Zuwendungen wohl geschlossen worden wäre,

…wie die Fortschritte der jungen Frau aus Ägypten sind, der Sie eine Ausbildung bezahlen, dass sie eine Zukunft vor Augen hat oder
…dass der arbeitslose Witwer in Kolumbien, der versucht seine mehrköpfige Familie zu ernähren und den Sie unterstützen, in den Alltag zurückfindet;